Abschluss Ferienprogramm

Das Zusammenleben e.V. veranstaltete in den Sommerferien ein buntes Ferienprogramm für ukrainische Kinder. Da die Hort- und Kindergartenbetreuung während der Ferien für die Kinder nicht gewährleistet werden konnte und die Mütter Orientierungs- und Deutschkurse besuchen, hat „Das Zusammenleben“ schnell reagiert und seit Ende Juli ein dreiwöchiges Ferienprogramm auf die Beine gestellt. Verschiedene Aktivitäten waren geplant – so ging es für die ca. 20 vier- bis 12-jährigen z.B. in den Dresdner Zoo, nach Oskarshausen, mit der Bimmelbahn in den Rabenauer Grund und zum Bowlen. In den Vereinsräumen gab es verschiedenen Kunst, Sport und Tanzworkshops.

Ermöglicht wurde das umfassende Ferienprogramm durch die Spendenaktion #Heliosläuft. Unter diesem Motto starteten im Juni wieder die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Helios Weißeritztal-Kliniken mit einer Spendenaktion. 2.350 km wurden erlaufen oder erradelt, jeder Kilometer wurde in einen Euro umgewandelt. Die Hälfte des Spendengeldes ging an Zusammenleben e.V. für die Freizeitbetreuung für ukrainische Kinder. Zwei KIK Koordinatorinnen sowie ukrainische Frauen übernehmen die Betreuung.

Nun endet der bunte Ferienspaß, die Kinder zeigen stolz ihre selbstbemalten T-Shirts und ziehen ab nächster Woche ins Regenbogen-Familienzentrum um. Und auch dort wird für Spiel und Spaß gesorgt sein, bevor für die ukrainischen Kinder mit Schulbeginn etwas ganz Neues auf sie zukommen, wird: der Besuch von Kindergarten oder Schule hier in Deutschland.