Mittwoch, Februar 21, 2024
Allgemein

18-jähriges Jubiläum des Vereins „Das Zusammenleben“

Am 18.11.23 feierte „Das Zusammenleben e.V.“ sein 18-jähriges Jubiläum. Über 40 Vereinsmitglieder in Begleitung ihrer Ehepartner und Partnerinnen feierten ab 18 Uhr ausgelassen in unseren Vereinsräumen.

Für viele Mitglieder und deren Familien war der Verein über viele Jahre ein Zuhause, sie haben hier wunderbare Momente erlebt. „Das Zusammenleben“ war von Anfang an dazu gedacht, denjenigen zu helfen, die Hilfe benötigten und noch nicht auf eigenen Beinen stehen konnten. Sich in eine neue Gesellschaft zu integrieren, ohne sein Gesicht und seine Identität zu verlieren, ist eine Herausforderung. Aus diesem Grund wurden Ideen für Projekte geboren, die die Integration in Deutschland erleichtern, und gleichzeitig Traditionen und Feiertage aus der Kindheit bewahren wollten. Die unterschiedlichsten Projekte wurden umgesetzt – Kreative Projekte aller Art für Kinder, Sportangebote, Turniere, Sprachkurse, Seniorentreff und Frauentreffs. Im Kern sind wir immer dem Gedanken der Integrationshilfe treu geblieben, auch, wenn es mal schwierig wurde. 2015 organisierten wir als eine der ersten Vereine hier in Freital Deutschkurse für Geflüchtete aus arabischen Ländern, und wiederholten dies sieben Jahre später mit Neuzugezogenen aus der Ukraine.  Mit Unterstützung der Stadt öffneten wir eine Sammelstelle für humanitäre Hilfe, Deutschkurse wurden wieder ehrenamtlich organisiert, und vielfältige Projekte und Aktivitäten geplant und umgesetzt. Dies war für Viele von uns nicht einfach – viele hatten und haben Verwandte in Russland oder in der Ukraine, die in diesen militärischen Konflikt hineingezogen wurden. Doch unser Prinzip „Helfen sie jemandem, der Hilfe braucht“ war unser Leitsatz. Unsere heutige Heimatstadt Freital, die mehr als 500 Menschen aus der Ukraine aufnahm, nahm vor über 20 Jahren etwa 2000 Russlanddeutsche auf.

Ein Haus besteht nicht nur aus Wänden und nicht aus einem Fenster, nicht nur aus Stühlen an einem Tisch. Zuhause ist der Ort, an dem Sie immer wieder zurückkehren können, wütend, sanft, freundlich, böse, kaum noch lebendig. Heimat ist dort, wo man verstanden wird, wo man hofft und wartet. Wo sie die schlechten Dinge vergessen können, ist Ihr Zuhause. Und der Verein ist in all diesen Jahren unser Zuhause geworden.

Ob Luftballon – Quiz und Fragespiel, fleißiges Kinderfotoraten der Mitglieder, die Stimmung war heiter, alle, tanzten zu alten und neuen Liedern und konnten die Köstlichkeiten der „Internationalen Küche“ in vollen Zügen genießen. Zum Schluss wurden den Mitgliedern Gutscheine als Dankeschön für Ihre Treue ausgehändigt.

Wir danken allen Mitgliedern abermals für Ihre Unterstützung, Treue und Ihr Verständnis und Ihre Hilfe für das Erreichen unserer Ziele!